Der Dammesten, oder örtlich auch Damesten genannt, ist mit seinen ca. 1.000 Tonnen Gewicht und 46 Metern Umfang Dänemarks größter Stein. Der Stein ist wahrscheinlich während der letzten Eiszeit vor 15.000 Jahren hierher gekommen. Der Dammesten besteht aus Granit und hat durch den Rückzug des Eises Gletscherstreifen.
Mit dem Stein ist eine Sage verbunden, welche davon erzählt, dass es eine Riesin gab, die auf Langeland stand. Von dort aus konnte sie die Kirchturmspitze der Svindinge Kirche sehen und wollte versuchen, diese mit einem Stein zu treffen. Sie warf also den Dammesten nach der Spitze, traf aber nicht. So landete der Stein auf dem Hesselager Feld, wo er noch am heutigen Tag liegt.